Pädagogik von Maria Montessori

Die Grundlage der Montessori-Pädagogik ist, jedes Kind in seiner Persönlichkeit zu respektieren, ihm achtsam zu begegnen und auf seinem Entwicklungsweg liebevoll und unterstützend zu begleiten.

So ist es möglich, dass Kinder in einer vorbereiteten Umgebung ihren persönlichen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Interessen entsprechend tätig werden können.

Eine Tätigkeit bildet die Voraussetzung für Entwicklung und Lernen.

In der Freiarbeit haben die Kinder die klaren Rahmenbedingungen und den Freiraum, der es ihnen ermöglicht, zu selbstbewussten und eigenverantwortlichen Persönlichkeiten heranzureifen. Der Erwachsene beobachtet und begleitet das Kind auf seinem Entwicklungsweg, berücksichtigt die sensiblen Phasen, hilft, wo es Hilfe braucht, lässt ihm ausreichend Zeit und Gelegenheit zur Selbsttätigkeit. Durch diese individuelle Entwicklungsmöglichkeit, in der auf alle Entwicklungsbereiche (kognitiv, sozial-emotional, sensomotorisch) gleichwertig eingegangen wird, kommen Elemente der Montessori-Pädagogik in unseren Kindergarten- und Schulgruppen zur Anwendung.

2018-02-27T08:09:47+00:007. Februar 2018|Leitbild|