Konduktiv-Sensorischer Kindergarten

im Therapieinstitut Keil

Der heilpädagogische Kindergarten

In unseren Konduktiv-Sensorischen heilpädagogischen Kindergartengruppen findet ihr Kind im Alter von 3 bis 6 Jahren mit Autismus-Spektrum-Störung, Entwicklungsverzögerung oder Beeinträchtigung der Wahrnehmung ein optimales Umfeld und Angebote, sich zu entwickeln.

Unser Schwerpunkt liegt in diesen Gruppen bei einem kombinierten Förderangebot aus Elementen der Sensorischen Integrationstherapie, verschiedenen Ansätzen aus Verhaltenstherapie, Unterstützte Kommunikation (z.B. PECS), sowie Visualisierung und Strukturierung (nach TEACCH) und der Konduktiven Förderung.

Die Bildungs- und Förderangebote erfolgen im Einzelsetting, in  Kleingruppen und mit der Gesamtgruppe, wobei der Fokus auf speziellen Kommunikations- und Interaktions-Trainings liegt. So bauen wir Sozialverhalten auf und stärken die Selbstständigkeit der Kinder.

Unser Ziel ist eine freudvolle, optimale Förderung der individuellen Kompetenzen jedes Kindes: für mehr Selbstständigkeit.

Die Kosten

Die Kosten für einen Kindergartenplatz übernehmen der Fonds Soziales Wien für Wiener Kinder bzw. die zuständige Landesregierung für Kinder aus den Bundesländern und die MA 10. Zusätzlich fällt ein Elternbeitrag an. Die täglichen Therapieeinheiten werden nach Bewilligung mit der Krankenkasse verrechnet. Zusatzangebote können außerdem privat in Anspruch genommen werden.

Unser Angebot

Kleine Spiel- und Therapiegruppen

  • 6 bis 10 Kinder, betreut durch Pädagog*innen und Therapeut*innen

Alltagskompetenzen und Struktur

  • Strukturgebende Methoden durch visualisierte Elemente in alltagsorientierter Lernumgebung

Interaktionstraining und Soziales Lernen

  • Angewandte Verhaltensanalyse und verhaltenstherapeutische Ansätze

Kommunikationsförderung

  • Sprach- und Wahrnehmungstraining, Unterstützte Kommunikation (u.a. PECS)

Fokus auf Sensorik und Motorik

  • Sensorische Integrationstherapie, Physio- und Ergotherapie

Kooperative Lernprojekte

  • Gruppenübergreifende Konzepte
Kontaktformular

Partner*innen und Förder*innen